Echte Schätze - Neues Präventionsprojekt startet im Landkreis Rastatt.

Die Schatzkisten stehen ab sofort den Kitas aus dem Landkreis Rastatt zur kostenlosen Ausleihe bei der Beratungsstelle Feuervogel zur Verfügung

„Echte Schätze!“ wendet sich gezielt an Kindertagesstätten, damit ErzieherInnen und Eltern zeitig mit Prävention und Ich-Stärkung beginnen können. Die Starke-Sachen-Kiste entwickelt vom Petze Institut in Kiel ist auf den Kita-Alltag zugeschnitten. Mit ihr können die einzelnen Präventionsprinzipien mit den Kindern spielerisch erarbeitet werden. Zentral sind hierbei die Selbstwertstärkung und der Aufbau eines positiven Selbstkonzepts.

 

„Das Projekt setzt auf vielfältige Methoden und Materialien. Die mehrwöchige, systematisch aufgebaute Auseinandersetzung mit den zentralen Präventionsbotschaften spricht die unterschiedlichen Sinne und Wahrnehmungsmöglichkeiten der Kinder an. Zusammen mit dem Elternabend und der vorausgegangenen Schulung für die durchführenden Erzieherinnen und Erzieher wird so eine besondere Nachhaltigkeit erzielt“ 

 

Das Kita-Projekt wird ab sofort in Rastatt und Umgebung von der Stiftung Hänsel+Gretel gemeinsam mit der Stadt Rastatt, der Beratungsstelle Feuervogel e.V. und dem Caritasverband Rastatt umgesetzt.

 

Ermöglicht haben dieses Angebot mit je einer „Kisten-Patenschaften“ das Raiffeisen Baucenter Rastatt, die Daimler AG - Werk Rastatt, der Personalservice GmbH – Personal 1 aus Baden-Baden sowie die Sparkasse Rastatt-Gernsbach.

 

Die Schatzkiste kann bei uns kostenlos ausgeliehen werden. Gegen Honorar  bieten wir dazu eine Einführung  und einen Elternabend an.

 

Präventionsprojekt: „Kinder stark machen“

Für Kinder im Alter von 5 – 10 Jahren

 

Allgemein ist von einem hohen Maß an sexueller Gewalt an Kindern auszugehen.

 

  • Die Täter sind meist keine Fremden. Die Täter sind in den meisten Fällen im Nahbereich des Kindes, im Bekannten- und Verwandtenkreis zu finden.
  • Die Täter kommen aus allen Gesellschaftsgruppen, Berufsgruppen und Altersgruppen.
  • Die Tat wird meist geplant. Der Täter sucht sich ein Opfer aus. Sexuelle Gewalt gegen Mädchen und Jungen beginnt häufig schleichend. Der Missbrauch kann über Jahre hinweg andauern. Das Kind wird mit Geschenken, Drohungen und Gewaltanwendung zur Geheimhaltung verpflichtet.

 

Um Kinder vor sexueller Gewalt zu schützen, bietet die Beratungsstelle Feuervogel verschiedene Präventionsprojekte.

 

 

Schutz und Sicherheit gibt eine Erziehung, die Kinder stark macht!

 

In ein- oder mehrtägigen Projekten werden die Präventionsinhalte vermittelt.

 

Um sich in einer Gefährdungssituation gut behaupten zu können, brauchen Mädchen und Jungen ein gutes Selbstwertgefühl, Selbstbewusstsein und Selbstwirksamkeit.

 

Die Kinder lernen in dem Präventionsprojekt, ihre Rechte kenne,

 

auf ihre Grenzen zu achten, diese zu verteidigen, „Nein“ zu sagen und Hilfe zu holen.

 

schreib uns!

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Elternkurse für Mütter in besonderen Lebenslagen

Der nächste Kurs startet am 08.11.18

 

Neues Integrationsprojekt für Mädchen

Sichere Reise im Cyberspace